Moin Moin hier in der Kirchengemeinde Gadeland!

Die Erlöserkirche ist eine moderne, aber schlichte Backsteinkirche, die in den Sechziger Jahren erbaut wurde. Zur Erlöserkirche Gadeland gehören der Stadtteil Gadeland, sowie die Dörfer Groß Kummerfeld, Kleinkummerfeld und Braak.

Neben unserem Gospelchor und sind wir bekannt für einen großen Pfadfinderstamm.

Veranstaltungen

Aktuelles

Ihre Stimme zählt!

Wählen und gewählt werden

Am ersten Advent, den 27. November 2022 ist es wieder so weit, ein neuer Kirchengemeinderat wird gewählt. Und Sie können nicht nur mitbestimmen, wer in den nächsten sechs Jahren in der „Vorstandsetage“ unserer Kirchengemeinde mitarbeitet, sondern Sie können auch aktiv mitgestalten, wenn Sie sich zur Zusammenarbeit entschließen und sich für die Wahl als Kandidat bewerben.

Die Voraussetzungen, um zu wählen, sind denkbar einfach - Sie sind Mitglied in unserer Kirchengemeinde und haben das 14. Lebensjahr vollendet. Anfang Oktober bekommen dann alle Wahlberechtigen per Post eine Wahlbenachrichtigung mit der Information, wann und wo sie an der Wahl teilnehmen, abstimmen und mit ihrer Stimme den neuen Kirchengemeinderat ins Amt wählen können. Selbstverständlich ist auch eine Briefwahl möglich, die Benachrichtigungskarte dient als Antrag. Damit ist es möglich, sich per Post oder persönlich im Gemeindebüro Briefwahlunterlagen ausstellen zu lassen. Wichtig ist, dass der Antrag spätestens zwei Tage vor dem letzten Wahltermin, also am 25. November, im Gemeindebüro vorliegen muss.

Ab Zugang der Wahlbenachrichtigung kann man im Rahmen der sog. Briefwahl vor Ort, seine Stimme abgeben. In unserer Gemeinde ist das zu folgenden Zeiten im Kirchenbüro möglich:
Montag, Dienstag und Freitag von 08:00 - 11:00 Uhr, sowie Mittwoch zwischen 16:00 - 18:00 Uhr

Wenn Sie gewählt werden möchten und das 18. Lebensjahr vollendet haben, steht einer Kandidatur nichts mehr im Weg!
Aber was macht so ein Kirchengemeinderat eigentlich? Vergleichen Sie es einfach mit der Führung eines mittelständischen Unternehmens. Sie verwalten den immerhin gut sechsstelligen Haushalt und die Liegenschaften. Auch die Personalplanung ist Aufgabe des Kirchengemeinderates. Für viele mögen aber die folgenden Punkte wichtiger sein:

  • Gestaltung von Gottesdiensten
  • Konzeption der Kinder-, Jugend- und Konfirmandenarbeit
  • Beartung und Gestaltung der musikalischen und diakonischen Arbeit
Dazu treffen wir uns immer am dritten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr in der Kirche. Hier können Sie aktiv mitgestalten, können frischen Schwung „in den Laden“ bringen! Wenn Sie also Zeit, Ideen und auch Lust haben, sich in unserer Kirche aktiv zu beteiligen, melden Sie sich im Kirchenbüro oder sprechen Sie eine Person Ihres Vertrauens an. Sie finden uns mit Foto im Gemeindebrief. Wenn Sie dies zurzeit noch nicht leisten können, Ihnen aber das Gemeindeleben nicht egal ist, machen Sie einfach von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. Damit können Sie zu mindestens wählen, welche Menschen in den nächsten Jahren in Ihrem Sinne diese Kirchengemeinde führen sollen.